Morbus Hodgkin – meine Challenge

Morbus Hodgkin ist besiegt! Das Abschlussgespräch mit meiner Ärztin habe ich auch schon gehabt. Die aktuellen Gefühle sind kaum zu beschreiben. Logischerweise überwiegt das Gefühl, dass ich den Krebs besiegt habe. Aber es gibt auch die andere Seite, die man zumindest einmal gehört haben muss…

Morbus Hodgkin ist besiegt

Endlich ist es soweit und Morbus Hodgkin ist besiegt! Es ist schwierig die Gefühle zu beschreiben. Das Gefühl, den Krebs besiegt zu haben, ist unglaublich. Nach diesen – doch sehr Kräfte zerrenden – Monaten, kann ich es fast nicht glauben, dass WIR es geschafft haben. WIR deshalb, weil ich diese Challenge zu keinem Zeitpunkt alleine meistern musste. Die größte Unterstützung war meine Frau und die Kinder! Danke, dass ihr mich in den letzten Monaten so ertragt habt, wie ich war/bin. Meine Stimmung konnte sich nämlich recht schnell ändern. Sprich mein Nervenköstum war/ist nicht das Beste. Daher wirklich ein großes Dankeschön.

Überwältigt hat mich auch der Support von meiner Familie und Freunden! Danke für die vielen Gespräche, Telefonate und einfach, dass ihr euch immer Zeit nehmt für mich. Beeindruckt bin ich auch, dass mir auch Arbeitskollegen, Menschen, die ich ewig nicht mehr gesehen habe oder Menschen, die ich noch nie gesehen habe, immer zur Seite gestanden sind. Danke euch allen! In so einer Situation ist jeder Mensch froh, wenn er ein paar nette Worte hört!

Morbus Hodgkin ist zwar besiegt, allerdings ist man als Hodgki-Bezwinger anfälliger für andere schwere Erkrankungen. Dessen muss man sich einfach bewusst sein. Aus diesem Grund muss man sich nicht sein Leben lang fürchten, dass nun eine andere Erkrankungen daher kommt, sondern ganz einfach die normalen Vorsorgeuntersuchungen macht. Die sollte eh jeder machen 😉 Die nächsten zwei Jahre werde ich sowieso alle drei Monate kontrolliert (Lungenröntgen und Ultraschall). Nach diesen zwei Jahren werde ich für weitere drei Jahre in einem Abstand von sechs Monaten zur Kontrolle gebeten. Mache also die nächsten paar Jahre immer wieder mal einen kurzen Abstecher ins Krankenhaus.

Der weitere Plan

Nach dem nun die Therapie beendet ist, bleibt noch die Frage offen, wie es weiter geht? Vor kurzem habe ich schon erwähnt, dass noch die Reha ansteht. Bevor es jedoch so weit ist, wird zuerst der Port entfernt. Hierzu habe ich morgen Besprechung und Terminvereinbarung auf der Chirurgie. Sobald der Port heraußen ist, heißt es volle Konzentration auf die Regeneration. Freu mich schon darauf endlich wieder richtigen Sport ohne Einschränkungen machen zu können (Port lässt nicht alle Bewegungen zu). Dann lautet das Motto #KrebsAthletgoesRealAthlet – aber davon erzähle ich euch sobald es soweit ist 🙂

Bis bald
Bernhard

4 Gedanken zu „Morbus Hodgkin – meine Challenge

  1. Lieber Bernhard.
    Ich freue mich unglaublich für euch alle.
    Habe deine Geschichte verfolgt und mitgezittert.
    Ich wünsch dir von Herzen alles alles liebe für deine Zukunft.
    Ein guter Freund liegt seit 9 Wochen im isolationszimmer …leukämie. 32 Jahre auch ein 8 Monate altes Mädchen.
    Ich schick ihm deine Geschichte als gutes Beispiel …Und wünsch mir so sehr dass es nun auch bald bei ihm aufwärts geht.
    Du bist mein Held des Tages!
    Und alle rundherum auch.
    Ich wünsch dir ein wunderbares gesundes Leben!!! Ganz liebe grüße aus Vorarlberg
    Marlene

  2. Grüße aus klosterneuburg
    Wie du das als Sportler aber vor allem als Ehemann und Vater durchgestanden hast ringt mir den allerhöchsten Respekt ab.
    Ich habe deinen Weg regelmäßig verfolgt und freue mich unsagbar dass du es hinter dir hast.
    Grüße unbekannterweise
    Jochen Plementas
    1.USCK

  3. Als Partnerin eines guten Freundes von Dir freut es mich unglaublich, dass Du wieder gesund bist. Eine meiner Bekannten teilte Dein Schicksal u.sie hat den M.Hodkin auch besiegt. Ich habe von Anfang an an Deine Genesung ganz fest geglaubt. Alles Liebe f.Dich und Deine wunderbare Familie. Ganz liebe Grüße. Renata Plesa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.