Comeback braucht Geduld / kein CrossFit

Hallo,
nun neigt sich die Reha dem Ende zu und es ist leider die wichtigste Erkenntnis hinzu gekommen – ein Comeback braucht Geduld! Vor allem Geduld beim Training. Das ist ja genau meine Stärke🙄 – leider kann ich das überhaupt nicht. Wieso kann ich nicht gleich wieder Vollgas trainieren? Ist es nach den ganzen Chemotherapien und Bestrahlungen überhaupt nochmals möglich auf das Niveau von vorher zu kommen? Aktuell bin ich davon noch verdammt weit entfernt!  

Comeback braucht Geduld

Wieso kann ich nicht gleich wieder Vollgas trainieren?

Nach dem Ende der Therapie war für mich klar, dass ich gleich wieder Vollgas trainieren kann. Clever wie ich bin (dachte zumindest, dass ich clever bin!), wollte ich nicht gleich wieder Vollgas geben sondern nur 3-4 Einheiten in der Woche und den Rest mit leichten Ausdauereinheiten auffüllen. Also 2-3x CrossFit, 1x Wasserball und den Rest locker. Wenn ich jetzt darüber nachdenke, kompletter Wahnsinn! 🙄

Leider wirkt sich so eine Chemo doch länger als gedacht auf den Körper aus.😡  Klar ich hab während der Therapie leichtes Grundlagenausdauer Training gemacht. Dennoch braucht mein Organismus aktuell deutlich länger um sich von einer intensiven Einheit zu erholen als vorher. Irgendwie auch logisch. Wenn man bedenkt, wie viel “Gift” mein Körper aushalten musste. Es wurden ja nicht nur Krebszellen sonder auch gute Zellen zerstört. Das dauert einfach seine Zeit. Jedoch hat die Therapie meinen Körper härter belastet/geschadet als ich mir das gedacht habe. Aber genau hierfür ist die Reha ja da, dass sie einem auch die Augen öffnet.

Niveau von vorher möglich?

Bisher konnte mir kein Arzt versichern, dass ich wieder auf das Niveau von vorher kommen kann. Dafür stehen leider einfach noch viel zu viele Ungewissheiten im Raum. Definitiv Krebs frei ist, man ja erst fünf Jahre nach Abschluss der Therapie. So lange besteht die Gefahr das nochmals was auftaucht. Weiters ist aufgrund der Chemo und der Bestrahlung meine Lunge ein wenig in Mitleidenschaft gezogen worden. Nach dem Stufen steigen in den 1. Stock, schnaufe ich wie ein Asthmatiker. Mal abwarten was der Lungenfacharzt dazu sagt. Daher kann ich die Ärzte verstehen, wenn sie sich noch nicht festlegen wollen.

Kein CrossFit mehr

Für mich ist es aber schon klar, dass ich nicht auf das Niveau von vorher kommen will, sondern deutlich besser werden will. Das braucht jedoch Geduld!😉 “Comeback braucht Geduld!” Um das zu erreichen, habe ich mein Training komplett umgestellt. Leider ist durch die Umstellung das CrossFit Training vorerst mal komplett aus dem Programm gestrichen. Auch wenn es mir schwer fällt.
Wie mein Trainingsplan nun im Konkreten aussehen soll, erklär ich euch das nächste mal.

 

Bis bald
Bernhard




PS: Falls einer den Newsletter noch nicht abonniert hat, könnt ihr das ganz einfach machen. Einfach im „Newsletter abonnieren“-Feld eure Mailadresse eingeben und ihr werdet sofort automatisch per Mail über jeden neuen Post informiert. Vom Handy aus findet ihr dieses Feld unter diesem Post. Vom PC aus seht ihr das Feld auf der rechten Seite.
Freue mich über jeden Einzelnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.