Krebs und Glück verträgt sich das?!?

Krebs und Glück

Hallo zusammen,
heute hab ich mir mal Gedanken über Krebs und Glück gemacht. Da ich jobmäßig wieder viele Stunden im Auto verbringe, habe ich angefangen Podcasts zu hören. Unter anderem bin ich hierbei auf die Podcasts von Calvin Hollywood, einem deutschen Fotografen, gestoßen. In seinem Podcast “Meine Top 10 Hörbücher” hat er auch das Hörbuch von Donald Trump “Think BIG and Kick Ass” empfohlen. Zuerst dachte ich mir “So ein Blödsinn”! Als dann die Wahl in den USA ausging, wie sie nun mal eben ausgegangen ist, …

“Think BIG and kick ass”

… wollte ich mehr Infos über diesen Trump. Bin mit dem Hörbuch noch nicht fertig und kann mir daher noch kein endgültiges Urteil erlauben, das werde ich vielleicht ein andermal nachholen. Allerdings hat mir ein Kapitel zu denken gegeben. Trump spricht in diesem davon, dass man sich Glück erarbeiten kann. Nachdem ich das gehört habe, hat es mich interessiert ob das bei mir auch zu trifft.
Hatte ich in den letzten Monaten überhaupt Glück? Klingt schon ein wenig komisch, wenn eine Krebspatient über Glück nachdenkt! Oder? Wie soll das gehen mit Krebs und Glück?🤔

“Glück liegt im Auge des Betrachters”

Vielleicht mag Glück erarbeitbar sein. Mir gefällt es besser, dass das Glück im Auge des Betrachters liegt. Auf den ersten Blick ist die Diagnose Krebs definitiv kein Glück. Oder? Viele würden jetzt sicherlich sagen, das ist KEIN Glück! Meine Betrachtungsweise ist hier ein wenig anders. Klar die Therapie war echt sch…! Das wünsche ich wirklich keinem!!😢
Allerdings hatte ich wirklich Glück, dass ich diesen Krebs bekommen habe, der eine hohe Heilungschance hat. Ich hätte ja einen anderen Krebs bekommen können, der vielleicht nicht heilbar gewesen wäre. Daher sehe ich es in diesem Fall als Glück, dass ich Morbus Hodgkin bekommen habe. 😛

Dreckstage und Glück

“Die Dreckstage kannst du aber nun beim besten Willen nicht als Glück bezeichnen?!” 🤔 Doch kann ich! ☝ Und zwar aus einem einfachen Grund. Diese Sch… Dreckstage haben mir vor Augen geführt, dass jeder Tag zu 100% genutzt werden sollte. Wer kennt es nicht, dass er sich nach einem Spiel, einer Aufgabe oder was weiß ich noch, gedacht hat “Ich hätte noch Reserven gehabt!”. Weiß nicht mehr an welchem dieser Dreckstage es genau war. Aber ich weiß noch, dass ich im Bett gelegen bin, draußen die Sonne geschienen hat und mir ist so richtig übel gegangen, dass ich nicht mehr wusste was ich tun kann. Genau an diesem Tag ist mir klar geworden, dass die Zeit, die einem bleibt zu kurz ist um auch nur noch einen Tag zu verschwenden. Das war der Augenblick als ich mir geschworen habe, dass ich nie wieder etwas mit weniger als 100% mache.

Ich will mich nie wieder dabei erwischen, dass ich mir denken “Da wäre noch mehr möglich gewesen!”

Krebs und Glück

Das größte Glück musste mir leider auch erst der Krebs vor Augen führen. Meine Familie, meine Frau und meine Kinder!😍 Durch meine Therapie wurde mir so richtig verdeutlicht was für eine geile Familie ich habe. Meine Frau hat alles, wirklich alles für mich gemacht. Ob das nun das Kümmern um die Kindern oder um 22 Uhr noch einen Dürüm holen für mich holen war, sie hat mir wirklich gezeigt was ich an ihr habe. Meine Familie (Mama, Papa, Geschwister, Tanten, Onkeln, Schwiegereltern) hat sich rührend um mich gekümmert und mich so oft es geht besucht und das obwohl fast 400km zwischen uns liegen!
Danke auch allen! Ihr seit das größte Glück!
Somit kann ich sagen, dass Krebs und Glück aus einem gewissen Blickwinkel bei mir vollkommen zu treffen.

Mein erstes Wasserball Spiel seit langem

Heute war es endlich so weit und ich durfte endlich wieder Wasserball spielen! Bin noch weit weg von meiner alten Form. 💪 Aber es hat richtig Spaß gemacht. Ich erspare euch jetzt zu viele Details. Nur so viel sei verraten, dass wir 10:9 gewonnen haben und das Spiel erst im letzten Viertel gedreht haben. Wer es genauer wissen will, kann hier auf unserer Wasserball Facebook Seite mehr Infos einholen.

So nun freue ich mich auf´s Betti.
Bis bald
Bernhard




PS: Falls einer den Newsletter noch nicht abonniert hat, könnt ihr das ganz einfach machen. Einfach im „Newsletter Anmeldung“-Feld eure Mailadresse eingeben und ihr werdet sofort automatisch per Mail über jeden neuen Post informiert. Vom Handy aus findet ihr dieses Feld unter diesem Post. Vom PC aus seht ihr das Feld auf der rechten Seite.
Freue mich über jeden Einzelnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.