Why I started to train at 5.30am

train at 5.30am

Wieso ich angefangen habe um 5:30 in der Früh trainiere?

Wieder ein Tag ohne Training!

Jeder der mitten im Berufsalltag steckt, kennt vermutlich die folgenden Szenarien. Man freut sich nach einem langen Arbeitstag auf´s Training. Die Tasche ist griffbereit, die Motivation hoch! ABER dann kommt der Chef und braucht unbedingt gerade jetzt noch diesen einen kleinen Gefallen. Oder es kommt ein Anruf, den man unmöglich verschieben kann. Oder man kommt erst gar nicht aus einem Meeting weg!

Mütter und Väter kommt das Folgende sicher bekannt vor:
Endlich zuhause nach einem langen Tag. Jetzt noch schnell auf´s Rad, eine Runde Joggen oder eine kurze Einheit im Homegym. ABER gerade heute wollen die Kinder nicht schlafen. Als dann endlich alle schlafen ist es schon 21:30 und die Motivation ist auch dahin!

Für mich war es immer mit Stress verbunden. “Wann kann ich jetzt endlich trainieren gehen?!?” “Komme ich rechtzeitig aus der Arbeit?” “Schlafen die Kinder heute pünktlich?”
Dieser Stress hat sich logischerweise auf die gesamte Familie übertragen. Nicht gerade die Top Vorstellung von einem gemütlichen Ende des Tages!

Meine Lösung Training um 5:30

Alle beschriebenen Szenarien kenne ich nur zu gut und habe jede einzelne mehrfach erlebt und an diesen Tagen kein Training durchführen können! Die Motivation zum Training kann noch so hoch sein, manchmal kann man trotzdem nicht trainieren! Damit ich aus unserem Familienalltag einen Stress herausnehme und zugleich immer mein Training absolvieren kann, trainiere ich nun um 5:30 morgens!

Es ist hart aufzustehen. Den Handywecker habe ich dazu extra vor die Zimmertür gelegt. Somit muss ich relativ schnell aufspringen, ansonsten sind die Kinder auch gleich wach! Sobald ich die Zähne geputzt habe und meinen Morgen Espresso genossen habe, bin ich auch munter genug für´s Training!

Die Vorteile

  • Mehr Power

Durch Sport werden nachweislich Endorphine (Glückshormone) freigesetzt. Diese kleinen Dinger heben deinen Energiepegel und du fühlst die viel energiegeladener! Ich selber merke diesen Energieschub ganz gewaltig. Nach dem Sport bin ich viel effektiver und vor allem fühle ich mich viel frischer!

  • Voller Fokus

Keine Mails, Anrufe oder sonstige berufliche Ablenkung! Zwischen 5:30 und 6:30 werden relativ wenig Menschen etwas von dir wollen! Auch die Kinder schlafen in 99% der Fälle noch tief und fest. Somit kann ich den vollen Fokus auf das Training legen.

  • Gesündere Ernährung

Lustigerweise ist mir das als erstes aufgefallen. An Tagen an denen ich in der Früh trainiere, ernähre ich mich deutlich gesünder. Die Lust auf Süßigkeiten ist quasi nicht vorhanden. Erklären kann ich es nicht, jedoch ist mir das stark aufgefallen.

  • Besser schlafen

Training am Abend hat bei mir meistens den Nachteil, dass ich danach länger brauche um einzuschlafen, weil ich so gepusht bin. Logisch weil der Körper zuerst einmal runter kommen muss. Wenn ich nun früher aufstehe, bin ich am Abend müder und nicht so gepuscht. Folglich schlafe ich schneller ein und schlafe interessanterweise auch tiefer.

Probiert es mal aus!

Wenn du Kinder hast, kann ich dir diesen Blog empfehlen! Schau mal vorbei und lass dich von den genialen Tipps für ein Training mit Kindern begeistern.

ENGLISH

Why I started to train at 5:30am?

No training today!

Everyone who in middle of his professional life probably knows the following scenarios. You can see the end of a long working day. Your gym bag is still ready to go, your motivation is high! BUT then your boss comes around and needs this little favor. Or there is a phone call that can not be moved. Or you can not get away from a meeting!

Mothers and fathers surely know the following situations:
Finally arrived at home after a long day. Perfect time for a ride on your home bike or to jog a nice round through the park or a quick workout in your garage gym. BUT just today the kids do not want to sleep. If finally every kid felt asleep it´s 9:30pm and the motivation is gone!

For me, it was stress pur. “When can I train?” “Will I get out of work in time?” “Will the kids go to bed in time?”
This stress has been transferred to my family. Not the best end of your working day!

My solution: train at 5.30am

I know all described scenarios too and had made each one several times and in the end it happend that I couldn´t train on that day! The motivation for the training can be so high, but sometimes you can´t train! So to destress our family life and that I´m always able to train, I started to train at 5:30am!

It’s hard to get up. My mobile alarm is placed in front of our bedroom. So that I have to stand up quickly, otherwise the children will wake up! As soon as I’ve cleaned my teeth and enjoyed my (needed) morning espresso, I’m ready to train!

Advantages

More power

Everybody knows that sport release endorphins (lucky hormones). These hormones lift your energy levels and you feel the much more energetic! I personally notice this energy boost tremendously. After my morning sport I´m much more effective and I feel much better!

Full focus

No mails, calls or other professional distractions! Between 5:30 and 6:30, relatively few people will give you a call! In 99% kids are still asleep. So I can put my mental focus to my workout.

Healthier nutrition

It´s funny. But it has been one of the first thing I noticed. On morning training days I eat much healthier. Desire for candies is almost non-existent. I can not explain that, but it is very noticeable to me.

Sleep better

The big disadvantage by training in the evening has been that I need much longer to fall asleep, because I am so pushed. My body had needed some time to come down. If I get up early, I’m tired in the evening and not so pushed. As a result, I fall asleep more quickly and sleep deeper.

Give it a try!

If you have kids I can recommend you that blog! Take a look and you will find a lot of great tips how to train with kids!

picture: pixabay.com

2 Gedanken zu „Why I started to train at 5.30am

  1. Oh danke dir für diesen tollen Beitrag und, dass du damit meine Blogparade bereicherst! Schön auch mal die Sicht eines Papis zu lesen. Achja und toll dass du in der Früh trainierst und den Abend mit der Familie verbringen kannst!
    Alles liebe
    Sophievon kinderlachen&elternsachen

  2. Hey,
    ich kann das total verstehen! Ich liebe es auch früh zu trainieren. Habe dann auch auf Arbeit oft das Gefühl, schon viel fitter und wacher zu sein.
    Toller Beitrag.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.