#JuniFitnessChallenge

#JuniFitnessChallenge

Die #JuniFitnessChallenge steht an! Der Sommer steht schon vor der Tür. Die letzten paar Tage waren schon ein paar Vorboten mit Tagen über 30° dabei. Um den Knackarsch (hat er jetzt echt …arsch geschrieben?) so richtig zur Geltung zu bringen und die Beine noch richtig zu straffen, gibt es dieses mal den Lunge Walk. Für die Männer gibt es zusätzlich zum Lunge Walk noch eine kleine Zusatzaufgabe.

 

#JuniFitnessChallenge:

Die Challenge besteht darin in den nächsten 22 Tagen (1.-22. Juni), jeden Tag 500m Lunge Walk zu machen. Für all diejenigen, die jetzt nicht sofort wissen was mit Lunge Walk gemeint ist, hier ein Erklärungsvideo.

Es ist egal ob du die 500m am Stück machst oder in Teilaufgaben zerlegst! Du kannst gerne auch 10x 50m machen. Wie du es schaffst ist dir überlassen. Wichtig ist nur, dass du vor dem ins Bett gehen deine 500m absolviert hast.

 

Zusatzaufgabe!

Die Zusatzaufgabe ist vor allem für die Männer gedacht. Soll jedoch nicht bedeuten, dass Frauen dies nicht auch schaffen können. Weil wir Männer dazu neigen, dass wir das Beinetraining gerne ein wenig vernachlässigen, arbeiten wir mit dieser Zusatzaufgabe, damit es auch für uns Beinfaulen interessant bleibt. 😋

Männer oder alle die sich die Zusatzaufgabe zu trauen, machen alle 50m zusätzlich 20 Liegestütz!
Das schaut dann so aus, dass du von Meter 1 bis Meter 50 den Lunge Walk machst. Bei Meter 50 gehst du auf den Boden und machst 20 Liegestütz. Danach geht es weiter mit dem Lunge Walk bis Meter 100. Bei Meter 100 gehst du wieder runter und machst 20 Liegestütz und dann weiter mit dem Lunge Walk bis Meter 150 …

Somit machst du also 500m Lunge Walk und insgesamt 200 Liegestütz. Auch hier ist egal ob du es am Stück machst oder in Teilbereichen. Einzige Einschränkung ist, dass der Lunge Walk immer mit Liegestütz beendet werden muss, wenn du in Teilbereichen trainierst.

 

Du hast erst 40% deiner Leistungsfähigkeit erreicht!

Die Navy Seals sind bekannt dafür, dass sie ein der besten und härtesten Spezialeinheiten der Welt sind. Während der Ausbildung wird jedem angehenden Navy Seal die 40% Regel ins Hirn gehämmert!

Wenn dir dein Kopf sagt es “geht nicht mehr”, dann hast du erst 40% deiner Leistungsgrenze erreicht. 

Diese Regel besagt, dass der Körper noch lange nicht an seiner Grenze ist. Lediglich der Kopf sagt einem, dass nichts mehr geht. Dies ist die allseits bekannte Komfortzonengrenze. Bis hier her geht es relativ leicht. Ab hier könnte es schmerzhaft werden und darum trauen sich die meisten Menschen nicht weiter als bis hier!
Probier dies Regel für dich selber aus! Sobald du beim Lunge Walk denkst, dass nichts mehr geht, beweg dich EINMAL aus deiner Komfortzone raus und hol dir deine restlichen 60%! Du wirst erstaunt sein, was noch in dir steckt!

Die nächsten 22 Tage der #JuniFitnessChallenge sind perfekt zum Testen dieser 40% Regel geeignet. Es wir der Tag bzw Moment kommen, an dem du nicht mehr magst oder denkst du kannst nicht mehr! DANN denke an die 40% Regel.

Wer mehr zum Thema 40% Regel der Navy Seals wissen will, dem kann ich folgendes Buch Living with a SEAL: 31 Days Training with the Toughest Man on the Planet empfehlen. Echt empfehlenswert!

 

Fragen:

Fragen einfach unten im Kommentarfeld posten! Werde diese schnellstmöglich beantworten!

 

In diesem Sinne HOOYAH

2 Gedanken zu „#JuniFitnessChallenge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.